Außenmole neu - viele Liegeplätze fehlen

7.8.2022

Mitten in der sommerlichen Hochsaison sind die Arbeiten an der langen Außenmole des wichtigen Hafens im Nordosten Mallorcas in Vollem Gange. Damit können die Liegeplätze für Sportboote auf der Innenseite dieser Mole nicht genutzt werden. Plätze gibt es nur gegenüber beim Club Náutico.

Anlegen beim Club Náutico Cala Rajada ist im Normalfall eher die Ausnahme gewesen bei Sportbootfahrern auf der Durchreise. Üblicherweise reservierte man einen preiswerten Liegeplatz auf der Innenseite der Außenmole bei Ports Illes Balears, kurz PortsIB. Das geht über die Webseite portsib.es oder man fuhr auf gut Glück in den Hafen, denn nicht alle Liegeplätze wurden über die Webseite von PortsIB angeboten. Aktuell taucht Cala Rajada zwar noch in der Liste der zu reservierenden Plätze für Yachten im Transit auf, aber nach der Anfrage mit einem gewünschten Datum erscheint der Hinweis, dass wegen der andauernden Arbeiten nicht reserviert werden kann.

 

Glaubt man der Webseite des Club Náutico Cala Rajada, cncr.es, sind die Gastplätze (bis 15 m Länge und 3 m Tiefgang) über Tage hinweg ausgebucht. Anfragen kann man aber auch per E-Mail, oficina@cncr.es, über UKW-Kanal 09 oder telefonisch, +34 971 564 019.